Home

 

 

Push-Nachrichten mit Googles C2DM


Ein Beitrag von Arno BeckerArno Becker

Gab es früher praktisch nur die Möglichkeit, SMS als in der Regel kostenträchtigen Push-Mechanismus für Mobiltelefone einzusetzen, gibt es heute interessante Alternativen. Eine davon ist Googles Cloud to Device Messaging Framework (C2DM), welches auf dem schon vorhandenen Synchronisationsmechanismus des Android-Geräts mit dem Google-Konto aufsetzt.

In den vergangenen Heften wurde schon ausführlich über jWebSocktes berichtet. C2DM ist eine interessante Alternative, da dieses Push-Verfahren auf einer schon bestehenden Verbindung des Android-Geräts mit dem Google-Account aufsetzt. Denn Voraussetzung ist ein eingerichteter Google-Account auf dem Android-Gerät, welches sich darüber fortwährend mit diesem Account synchronisiert.

Backup für Android Anwendungsdaten


Ein Beitrag von David MüllerDMU Leger klein

Anwendungen haben mit dem Android API 2.2 Froyo die Möglichkeit, ihre Daten „in der Cloud“, das heißt auf Googles Servern, zu speichern. In der API ist dafür das neue Package android.app.backup hinzugekommen, in dem der BackupManager liegt und der Standardfall „Anwendungseinstellungen sichern“ schon fast fertig implementiert ist.

Die Backup API stellt für Anwendungen bereit, was bisher schon von Android intern genutzt wurde, um zum Beispiel bei einem Firmwareupgrade die Systemeinstellungen wiederherzustellen.

Die API ist dafür gedacht, die Daten der Anwendung von einem Gerät zum anderen zu migrieren oder nach einer Neuinstallation wiederherzustellen.